In der Nacht zum 28. September 1969 stimmt das Wehklagen einer gebährenden Mutter ein neues Lied des Lebens ein. Das Herz eines kleinen Bübchens schlägt wohlauf im Takt. Christian ward sein Name. Gesund und wohl behütet, wächst er als jüngstes dreier Geschwister zum Jüngling heran. Doch da war irgend etwas. Irgend etwas war da. Warum mag Christian keine klassische Musik? Warum will Christian nicht mehr bei den Solothurner "St. Ursenknaben" mitsingen? Es ist jetzt 02:00 Uhr in der Nacht. Wo ist Christian??
Geübt am Bass er wolle sein. Rauher Rock und rohe Riffs, bis die Bühne bricht entzwei.
 
 
 
 
 
    Site design by D. Turkier and artisfaction Made stynamic: 15.01.2005